Nachruf Eckehart Olszowski, Leiter Goethe-Zentrum

CGM Bild vergrößern Eckehart Olszowski, Leiter des Goethe Zentrums (© CGM)

Nachruf Eckehart Olszowski, Leiter des Goethe-Zentrums Antananarivo
Am 08.Oktober verstarb plötzlich und unerwartet der langjährige Leiter des Goethe Zentrums Antananarivo (Cercle Germano-Malgache, kurz CGM), Eckehard Olszwoski.

In seinen fast 40 Jahren in Madagaskar widmete er sich der Verbreitung deutscher Sprache und Kultur und förderte wie kaum ein anderer das reiche Kulturleben Madagaskars. Dabei entwickelte er ein unvergleichliches Netzwerk im In- und Ausland, das er immer im Dienste der Sache großzügig einzusetzen wusste.

Mit großer Liebe für das Land und unermüdlicher Hingabe und Enthusiasmus wirkte er weit über die Kultur-Szene hinaus – nicht umsonst bezeichnete man ihn gemeinhin als „zanatany“ (Kind des Landes), ein Titel, der sonst den im Land geborenen und aufgewachsenen Ausländern vorbehalten war. Sein Ableben ist ein unschätzbarer Verlust für die deutsche Kulturarbeit und das kulturelle Leben Madagaskars.