In der Orangerie des Schweriner Schlosses gehen am Montag (03.07.2006) Besucher spazieren. Die Orangerie ist Teil der Parkanlagen des Schlosses, das in seiner heutigen Form 1845-1857 unter der Bauleitung von Georg Adolph Demmler entstand. Bis 1918 Residenz der Großherzöge von Mecklenburg-Strelitz, ist das Schweriner Schloss heute Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Bernd Wüstneck/lmv